106
Dokumente und Fundstücke deutschen Lebens von 1900 bis 2005
Gesammelt und gestaltet von Wiltrud Betzler-Schellin



1994


1994


EINE DENKMALGESCHÜTZTE SCHULE
ODER
GÜNTHER DÖRING LÄSST SICH AUF DAS WAGNIS
«ÖKOLOGISCHES BAUEN» EIN


Person: Günther Döring, Architekt in Pasewalk
Ort: Koblentz bei Pasewalk, Mecklenburg-Vorpommern

Verrückt - eine über 100 Jahre alte und zugleich denkmalgeschützte Schule soll ökologisch umgebaut werden. Er, Günther Döring, hat so etwas noch nicht gemacht. Aber seine Auftraggeber, Familie Schellin, wollen trotzdem mit ihm den Umbau wagen. Ständig bekommt er von ihnen Proben von besonders ökologischen Baumaterialien wie zum Beispiel Hanf- oder Schafwollisolierung für das Dach, in weiteren Gesprächen wird dann mit den Handwerkern vor Ort geklärt, was diese davon umsetzen können. Manche Baufirma bekommt da so ihre kleine Krise, denkmalgeschützt und dann noch ökologisch, was sind das bloß für Spinner. Wessis eben!



Home

Übersicht

1995



Diese Seite wurde zuerst erstellt am 23. 03. 2005
Zuletzt bearbeitet am 15. 03. 2008

Copyright © Wiltrud Betzler-Schellin