106
Dokumente und Fundstücke deutschen Lebens von 1900 bis 2005
Gesammelt und gestaltet von Wiltrud Betzler-Schellin



1973


1973


MITGLIEDSBÜCHER VON GEWERKSCHAFTEN
WIE RABATTMARKENHEFTCHEN
ODER
DIETER SCHELLIN STELLT WIE SEIN VATER
DIE BEITRAGSZAHLUNG AUF ÜBERWEISUNG UM


Person: Dieter Schellin, mein 2. Ehemann
Ort: Osnabrück, Niedersachsen

Die Zeit der Lohntüten ist vorbei, fast jeder hat inzwischen ein Lohn- oder Gehaltskonto bei der Bank. Langsam gewöhnt man sich daran und für manche Familien ist es sicher ein Segen, so wird nicht schon ein unplanbarer Teil des Lohn am Freitag in der Kneipe umgesetzt. Allerdings kennt Dieter Schellin so etwas nur aus den Erzählungen seines Vaters, der als Buchhalter in einer Straßenbaufirma arbeitet. Aber nun kommt schon wieder eine Veränderung; die Gewerkschaften – und sie sind beide Gewerkschafter – stellt das Kleben von Marken ein, die Mitgliedsbeiträge sollen ab sofort überwiesen werden. In den großen Betrieben war das ja sehr einfach, Dieter Schellin denkt an seine Zeit bei Karmann zurück, wo er gelernt hat. Da wurde in den Pausen kassiert und geklebt, da er aber schon einige Zeit nicht mehr dort arbeitete, war das Bezahlen schon manchmal recht schwierig geworden.

Information: Gewerkschaften

Gewerkschaften, unabhängige Verbände von Arbeitnehmern (Arbeitern, Angestellten, Beamten). Ihre Ziele sind: gerechte Entlohnung der Arbeitnehmer, Verminderung der Arbeitszeit, ausreichender Schutz am Arbeitsplatz gegen Unfälle und Krankheit, Sicherung gegen Arbeitslosigkeit, Mitbestimmung im Betrieb, Humanisierung der Arbeit und anderes. Die Gewerkschaften vertreten die Interessen der Arbeitnehmer gegenüber den Arbeitgebern und gegenüber dem Staat. Für ihre Ziele wirken die Gewerkschaften mit verschiedenen Mitteln: Wenn es um Lohn- oder Gehaltsforderungen geht, versuchen sie, diese beim Abschluss eines neuen Tarifvertrages durchzusetzen. Gelingt dies nicht, so ist ein gesetzlich erlaubtes Druckmittel der Streik. Ferner wirken die Gewerkschaften bei der Bildung von Betriebsräten mit. Bei der Mitbestimmung spielen sie eine wesentliche Rolle. Die Gewerkschaften finanzieren sich durch die Beiträge ihrer Mitglieder und durch den Gewinn eigener Unternehmen ...

Aus: Duden Schülerlexikon, Dudenverlag, 1985




Home

Übersicht

1974



Diese Seite wurde zuerst erstellt am 22. 03. 2005
Zuletzt bearbeitet am 05. 03. 2007

Copyright © Wiltrud Betzler-Schellin