106
Dokumente und Fundstücke deutschen Lebens von 1900 bis 2005
Gesammelt und gestaltet von Wiltrud Betzler-Schellin



1951


1951


DER EHEMALIGE FEIND
HILFT DEN MENSCHEN IM ZERSTÖRTEN DEUTSCHLAND
ODER
ERICH SCHMID UND SEINE FAMILIE
BEKOMMEN EIN CARE-PAKET


Person: Maria Schmid, geborene Prothiva (9.11.1912 – 15.6.1993),
verheiratet mit Erich Schmid (29.8.1908 - ?),
Maria Schmid ist meine Tante mütterlicherseits
Ort: Stuttgart-Gablenberg, Württemberg-Baden (US-Zone)

Große Freude im Haushalt von Maria Schmid. Sie haben ein CARE-Paket aus Amerika erhalten. Unbekannte Bonbons, von den Amerikanern Toffees genannt, werden ebenso dem Paket entnommen wie Nudeln, getrocknete Karotten, etwas Kaffee und Nähnadeln mit goldenen Köpfen. Die ganze Familie hat ein Gefühl fast wie Weihnachten. Die beiden Kinder freuen sich besonders über die weichen Bonbons.
Erstaunlich, was der ehemalige Feind für die notleidende Bevölkerung in Deutschland so alles über den großen Teich schickt.

Information:   CARE (Cooperativ for American Remittances to Europe), in den USA 1946 entstandene Hilfsorganisation, v.a. von privater Seite getragen, trug wesentlich dazu bei, die wirtschaftliche Not in Europa nach dem 2. Weltkrieg zu mildern. Ihre Aktionen wurden in der BR Deutschland 1960, in Berlin (West) 1963 eingestellt.

Aus: Meyers Neues Lexikon in 8 Bänden, 1979



Home

Übersicht

1952



Diese Seite wurde zuerst erstellt am 22. 03. 2005
Zuletzt bearbeitet am 30. 05. 2005

Copyright © Wiltrud Betzler-Schellin