106
Dokumente und Fundstücke deutschen Lebens von 1900 bis 2005
Gesammelt und gestaltet von Wiltrud Betzler-Schellin



1940


1940


VOLKSEDELSTEIN ODER ERBSTÜCK?
ODER
CRESZENTIA PROTHIVA VERERBT BÖHMISCHEN GRANAT


Person: Creszentia Prothiva, geborene Rock (24.8.1888 4.10.1940),
verheiratet mit Eugen Prothiva (29.9.1883 - 10.3.1957),
Heirat am 12.2.1912,
Creszentia Prothiva ist meine Großmutter mütterlicherseits
Ort: Stuttgart, Freistaat Württemberg

Creszentia Prothiva, schwer erkrankt, ist sich bewusst, dass sie bald sterben wird. Einzeln bittet sie ihre drei Töchter an ihr Bett, führt kurze Gespräche, die ihr schon sehr schwer fallen, die Worte kommen nur stockend, leise und ungenau aus ihrem Mund. Sie übergibt jeder der Töchter einen Anteil ihres vielfältigen Granatschmuckes, Ringe, Broschen und Ketten; dieser Festtagsschmuck war ihre schönste Mitgift, als sie vom Bauernhof in Erolzheim wegzog in die Fremde, die große Stadt Stuttgart, in die Ehe mit Eugen Prothiva.



Home

Übersicht

1941



Diese Seite wurde zuerst erstellt am 22. 03. 2005
Zuletzt bearbeitet am 21. 04. 2005

Copyright © Wiltrud Betzler-Schellin