106
Dokumente und Fundstücke deutschen Lebens von 1900 bis 2005
Gesammelt und gestaltet von Wiltrud Betzler-Schellin



1902


1902


EINE FOTOGRAFIE FÜR DEN VERLOBTEN IN WIEN
ODER
JOSEPHINE BAUR ZIEHT IHR SCHÖNSTES KLEID AN


Person: Josephine Baur, später verheiratete Sedelmaier
Es handelt sich um eine erfundene Person, da ich die Frau auf dem Foto nicht kenne.
Ort: Königreich Bayern

Stolz, froh und freundlich zugleich sieht sie auf diesem Foto aus. Josephine Baur hatte für einen Fotografen-Termin ihr schönstes Kleid angezogen. Ein Foto, ein schönes Foto sollte entstehen, das sie ihrem Verlobten in Wien schicken wollte. Sie war durchaus auch schon etwas aufgeregt, denn in wenigen Monaten wollte sie in Wien ihren Verlobten Anton Sedelmaier heiraten und dann nach Wien übersiedeln in die Hauptstadt der Donaumonarchie Österreich-Ungarn.

Information I: Die Österreichisch-Ungarische Monarchie, auch bekannt als Donaumonarchie, war ein Vielvölkerstaat in Mittel- und Südosteuropa, der nach dem Umbau des Kaisertums Österreich zu einer Doppelmonarchie auf der Grundlage des österreichisch-ungarischen Ausgleiches vom 8. Juni 1867 bis zum 31.Oktober 1918 (Austritt Ungarns aus der Realunion) bestand.

Aus: Wikipedia

Information II: Das Königreich Bayern entstand als Nachfolger des um große Teile Frankens und Schwabens vergrößerten Kurfürstentum Bayern am Ende des Heiligen Römischen Reiches im Jahr 1806. Als nach dem Ersten Weltkrieg das Kaiserreich im November 1918 abgeschafft wurde, musste der letzte bayrische König, Ludwig III, als erster deutscher Monarch im Zuge der Novemberrevolution abdanken.




Home

Übersicht

1903



Diese Seite wurde zuerst erstellt am 22. 03. 2005
Zuletzt bearbeitet am 21. 02. 2007

Copyright © Wiltrud Betzler-Schellin