kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN Premieren (/ Vernissagen) Ausstellungen Theater / Bühne Kinder / Familie KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten

VERANSTALTUNGEN

30.11.2012 - 21.12.2012 | Berlin
Ausstellung,Bildende Kunst


© 2012
In Augenschein nehmen

Beschreibung
Malerei, Druckgrafik, Skulptur von Uschi Krempel, Gunter Schöne, Dorothea Schutsch, Etsuko Tanaka
Zum 11. Mal jährt sich die Weihnachtsausstellung in der Historischen Gewölbegalerie. In dem stimmungsvollen Ambiente der Kellergewölbe aus dem 15. Jahrhundert direkt gegenüber der St. Nikolai-Kirche stellen dieses Jahr vier Berlliner Künstlerinnen und Künstler Malerei, Druckgrafiken und Steinskulpturen aus. Wie immer sind auch die Künstler/innen abwechselnd anwesend und freuen sich auf Gespräche mit den Besuchern.

Auf unterschiedlichste Art und Weise nehmen die vier Künstler/Innen ihre Umwelt in Augenschein.Die Japanerin EtsukoTanaka fängt die vielfältigen Eindrücke ihrer neuen Heimat Berlin auf winzigen Bleistift-Skizzen ein, diese kombiniert sie zu Gemälden, die auf den ersten Blick abstrakt erscheinen. Dorothea Schutsch konzentiert sich in ihren Bildserien auf Lichtstimmungen und Reflexionen von Fenstern und Türen, ihr Lieblingsmotiv ist das Café K im Georg-Kolbe-Museum. Uschi Krempels Radierungen und Siebdrucke abstrahieren Motive wie marode Fußböden oder Landschaften, dabei dienen ihr manchmal sogar Tetra-Paks als Druckstock. Gunter Schöne arbeitet sich förmlich in den rötlichen Marburger Sandstein hinein. Fenster, Tunnel und Treppen im Inneren laden dazu ein, seine Steinskulpturen zu erforschen und genauer in Augenschein zu nehmen.