VERANSTALTUNGEN

18.04.2021 - 26.09.2021 | Nettetal
Ausstellung,Bildende Kunst


© Gabi Mett
zeit_raum

Beschreibung
zeit_raum

Textile Kunst von Gabi Mett und Anne Ulrich

18. April - 26. September 2021

Öffnungszeiten jeweils sonntags

von 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Textilmuseum „Die Scheune“ in Nettetal

Gabi Mett tauschte bereits im Studium Farbe und Leinwand gegen Stoff und Faden. Das Textile, insbesondere die Stickerei, wurde so zur ihrem künstlerischen Ausdrucksmittel.
Die Künstlerin bedient sich einer Sticksprache, die beeinflusst ist durch Stickereien aus alten indigenen Kulturen. Im Werkprozess kommt sie stets zu einem Punkt, an dem nicht mehr sie stickt, sondern „es stickt“, wie sie sagt.
In allen Arbeiten gilt ihr besonderes Interesse der Linie und ihren Ausdrucksmöglichkeiten. Um diese noch differenzierter einsetzen zu können, geht sie immer wieder zu den Ursprüngen zurück, kombiniert gezeichnete mit gestickten Linien, untersucht Text und Textur, lässt die textile Linie in den Raum wachsen und behält sich vor, mit einer sehr reduzierten Farbpalette die Aussagen zu intensivieren.

Auch in den Arbeiten von Anne Ulrich nimmt die Linie eine zentrale Stellung ein. So ist die Zeichnung für die Künstlerin Ursprung all ihres Schaffens. Aus den Linien entstehen ihre stofflichen dreidimensionalen Objekte.
Anne Ulrichs Installationen sind prozesshafte Arbeiten: das heißt Inhalt und Form verbleiben nur für einen begrenzten Zeitraum. Der fortlaufende Entstehungsprozess eines Werkes unter Einwirkung von Zeit, Raum, Gegebenheiten, wie Berührung und Transport sind dabei von entscheidender Bedeutung.
Nicht nur die Linie als Ursprung jeder künstlerischen Arbeit verbindet die beiden Künstlerinnen, sondern auch die bewusste Wahl des textilen Werkstoffes, der bis heute weiblich konnotiert ist.
Stoffe und Garne als bewusst feminin besetztes, vergängliches Material, das Frauen seit Jahrtausenden zweckgebunden verarbeitet haben, erhält so eine neue, eine künstlerische Zuweisung.

Gabi Mett studierte an der Universität-Gesamthochschule Essen Kunst, Textile Kunst und Erziehungswissenschaften u.a. bei Martel Wiegand und Eva Thomkins. Seit 1980 diverse Ausstellungstätigkeiten u.a. Teilnahme am Maunfactum Staatspreis NRW im Bereich Kunsthandwerk 2017 und 2021.
www.gabi-mett.de

Anne Ulrich studierte an der Fachhochschule Dortmund Design und freie Malerei und war unter anderem Schülerin von Hawoli, Pit Moog, Pan Walter, Hartmut Böhm und Gustav Deppe. Seit 1969 lebt sie als freischaffende Künstlerin in Bochum. 2019 Einzelausstellung Kunstverein Bochumer Kulturrat e.V.
www.anne-ulrich.de

TextilMuseum & TextilWerkstatt
DIE SCHEUNE
Krickenbecker Allee 21
D-41334 Nettetal

Näheres
www.textilmuseum-die-scheune.de

Weitere Informationen: www.textilmuseum-die-scheune.d...