kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
Alexandra Morales
Theater
Alexandra Morales wurde 1976 in Costa Rica geboren. Sie studierte Tanz an der Essener Folkwang Universität der Künste und arbeitete als Tänzerin und Assistentin mit Choreograf*innen wie Malou Airaudo, Mark Sieczkarek und Johannes Wieland zusammen. Seit 2001 intensive Zusammenarbeit mit Samir Akika. Gemeinsam gründeten sie 2009 das Label Unusual Symptoms. 2012 hatte ihre erste eigene Produktion „THE KITCHEN“ Premiere. Darüber hinaus leitete sie eine Vielzahl von Workshops im In- und Ausland. Ab der Spielzeit 2012/2013 ist Morales als künstlerische Produktionsleiterin der Tanzsparte fest am Theater Bremen engagiert, wo sie auch als Bühnen- und Kostümbildnerin tätig ist, u.a. für Produktionen von Samir Akika, Lola Arias, Máté Mészáros und Helder Seabra. In der Spielzeit 2014/2015 stellte sie sich mit „Aymara“ erstmals als Choreografin am Theater Bremen vor. 2015 entstand im Auftrag des Goethe-Instituts Kiew das Projekt „DANCEformation“ mit TänzerInnen aus Ländern der östlichen Partnerschaft, dessen künstlerische Leitung sie gemeinsam mit Gregor Runge inne hatte. Seit der Spielzeit 2018/2019 leitet sie gemeinsam mit Gregor Runge die Tanzsparte des Theater Bremen. Darüber hinaus arbeitet sie als Choreografin regelmäßig mit dem Regisseur Marco Štorman zusammen.