kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
->Stadtplan
info@willi-reich...
www.kunstmaschin...
Willi Reiche
Pecher Hauptstraße 18
53343 Wachtberg

Willi Reiche studierte in Bonn Kunstgeschichte, war von 1982–1990 Geschäftsführer und bereits parallel zu seiner unternehmerischen Tätigkeit künstlerisch aktiv.
In der Phase von 1982–1988 erstellte Reiche schwerpunktmäßig Objekte aus Holz und Metall sowie Holzplastiken und stilisierte Figuren/Charaktere aus Metall.
Von 1989–1998 konstruierte er bevorzugt skulpturale Möbel.
Seit Ende 1998 widmet sich Reiche ausschließlich der kinetischen Kunst und kreiert Kunstmaschinen, die mittels Motoren oder interaktiv durch Muskelkraft angetrieben werden. Seinen kinetischen Objekten ist eine humorvolle, spielerisch-leichte Wesensart gemein, die Betrachter steigen unweigerlich ein in die Entdeckung altbekannter Gegenstände in völlig neuem Kontext.
Ausstellungen in D, NL, GB und CH.
* 1954
1982 - 1990
Geschäftsführer „Grafische Werkstatt“ (Serigrafie) bei Bonn
1982 - 1998
Objekte aus Holz und Metall, teils figürlich
1989 - 1998
Möbel mit skulpturalem Charakter, Metallobjekte, Installationen
1998 - 2017
Kinetische Objekte/Kunstmaschinen mit Elektromotoren sowie Antrieb durch Muskelkraft
www.kunstmaschinen.de
www.facebook.com/kunstmaschinen
Ausstellungen, Leihgaben, Auftragsarbeiten:
2000 Ausstellung anlässlich der Einweihung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. 2002 Kunstmaschinen zur Inszenierung einer Galerie im ZDF-Krimi. Sechsfache Teilnahme an der NordArt. Teilnahme 'Kinetic Project Field 2008/09', Skulpturenpark Groeneveld, NL. 2012 Ausstellung im Forschungszentrum 'caesar', Bonn. Seit 2012 Dauerleihgaben im 'MAD (Mechanical Art & Design) Museum', Stratford-upon-Avon, UK. Seit 2013 Kunstmaschine '(S)Low Tech' im Foyer der High-Tech Gründerfonds Management GmbH, Bonn. 2011 und 2014 Ausstellungsbeteiligung Kulturzentrum 'kabelmetal' und Dauerleihgaben im 'Elmores', Windeck. Zweifache Teilnahme Gemeinschaftsausstellung Skulpturengarten Dümmer See (2016, 2017). Teilnahme Sonderausstellung 'Hommage à Jean Tinguely', MAG Montreux Art Gallery, Schweiz, 2016.
Am 6. Mai 2017: Einweihung der Kunstmaschinenhalle
Seit Mai 2017: Präsentation einer umfangreichen Zusammenstellung von Kunstmaschinen in der eigenen Kunstmaschinenhalle.
Private Führungen/Besichtigungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung.
www.kunstmaschinenhalle.de