kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

 

Der Europäische Filmpreis 2015 live!

Kulturserver freut sich, auch dieses Jahr als technologischer Partner den Livestream der European Film Awards betreuen zu dürfen.

Am Samstagabend ist es so weit: Rund 900 Gäste kommen im Haus der Berliner Festspiele zusammen, um das Europäische Kino und seine Nominierten zu feiern. Die glanzvolle Verleihung des Europäischen Filmpreises, der in 22 Kategorien vergeben wird, findet zum 16. Mal in Berlin statt.

Die Gewinner werden von einem namhaften Aufgebot an europäischen Schauspielern und Regisseuren auf die Bühne gebeten, darunter Jesper Christensen (Dänemark), Isabel Coixet (Spanien), Stephen Daldry (Großbritannien), Carice van Houten (Niederlande), Ulrich Matthes (Deutschland), François Ozon (Frankreich), Paweł Pawlikowski (Polen) und Alexander Skarsgård (Schweden) sowie die Regisseurin und EFA Vorstandsvorsitzende Agnieszka Holland und der EFA Präsident Wim Wenders.

Während zahlreiche Nominierte noch darauf hoffen müssen, eine der silbernen Statuetten mit nach Hause nehmen zu können, stehen drei prominente Gewinner bereits fest: Die wunderbare Charlotte Rampling erhält den PREIS FÜR EIN LEBENSWERK, Christoph Waltz wird mit dem Preis EUROPÄISCHER BEITRAG ZUM WELTKINO ausgezeichnet und der britische Ausnahmeschauspieler Sir Michael Caine erhält einen Ehrenpreis, der direkt vom Präsidenten Wim Wenders und dem Vorstand der European Film Academy verliehen wird.

Als Gastgeber wird Thomas Hermanns durch den Abend führen, der im Rahmen seiner kurzweiligen Moderation vergangenes Jahr in Riga auch vor politischen Themen nicht zurückscheute. Die momentane Situation in Europa soll auch im Kontext der diesjährigen Gala nicht zu kurz kommen: Daniel Brühl wird einen Text des inhaftierten ukrainischen Filmemachers Oleg Sentsov verlesen und Burghart Klaußner mit einem Lied an die Ereignisse in Paris erinnern. „Willkommen in Berlin” heißt die Choreographie, die von der Berliner Tanzakademie Flying Steps Academy unter der Leitung von Sebi Jaeger performt wird.

Die Verleihung wird auf www.europeanfilmawards.eu live gestreamt.

Die rauschende Aftershowparty findet im SOFITEL Berlin Kurfürstendamm statt, dem offiziellen Partnerhotel des Europäischen Filmpreises. Hier werden sich über 1.000 Partygäste an stilechten Streetfoodbuffets stärken, bevor sie mit 2 DJs und einer Live-Band bis weit in die Morgenstunden feiern können.

Als Automobilpartner ist auch in diesem Jahr wieder Škoda an Bord. Die Nominierten, Laudatoren und Ehrengäste werden mit Škoda-Limousinen und einem Oldtimerbus am Haus der Berliner Festspiele vorgefahren, wo sie sich dem Blitzlichtgewitter auf dem Roten Teppich stellen.

europeanfilmawards.eu
DruckansichtDruckansicht EmpfehlenEmpfehlen